You Are Viewing

A Blog Post

So gelingt es: Mit dem Crosstrainer schnell und langfristig abnehmen

Immer mehr Menschen haben in Deutschland Probleme mit dem Gewicht. Der Bauch wird größer, Sport fällt uns schwerer und auch im Alltag merkt man, dass man nicht mehr so fit ist wie früher. Während viele die Symptome auf den Alterungsprozess schieben, erkennen andere, dass es an einer unzureichenden Bewegung liegt.

Unsere Jobs sind längst nicht mehr so körperlich anstrengend wie sie es vor 100 Jahren waren und auch in anderen Bereichen unseres Lebens rückt körperliche Aktivität immer mehr in den Hintergrund. Um effektiv Gewicht zu verlieren bzw. Gewicht abnehmen zu können ist also Bewegung einer der Schlüssel zum Erfolg.

Ohne Fleiß kein Gewichtsverlust!

Da man jedoch nur begrenzt viel Zeit am Tag hat, fällt es vielen Menschen schwer ausreichend Sport zu treiben, allerdings ohne Sport bzw. Bewegung gelingt Abnehmen nur sehr schwer. Die ideale Lösung bietet hier ein Crosstrainer. Dieser kann in den eigenen vier Wänden aufgestellt werden und beispielsweise beim Fernsehen schauen in Betrieb genommen werden. Ein Crosstrainer passt sich dem Leistungsstand des Sportlers optimal an, schont die Gelenke und bietet ein vielseitiges Training. Der Crosstrainer wird immer beliebter und hat bereits in vielen Haushalten Einzug erhalten.

Um die Zeit auf ihm maximal effektiv zu gestalten, sollte man sich an die folgenden Tipps halten:

  • Wer immer nur vorwärts läuft, hat eine sehr monotone Belastung, die stets die gleichen Muskelpartien anspricht. Wenn du allerdings rückwärts läufst, sorgst du für eine vollkommen andere Anforderung an deine Beinmuskulatur und setzt interessante Akzente. Laufe an einem Tag vorwärts und an dem anderen rückwärts.
  • Zudem solltest du auch darauf achten, dass du deine Arme mit in Bewegung setzt. Lege deine Hände nicht nur auf die dafür bereitgestellten Griffe, sondern arbeite aktiv mit den Armen an der Bewegung des gesamtes Körpers. So kannst du den Crosstrainer auf einer höheres Schwierigkeitsstufe betreiben und erfährst ein ganzheitliches Training, welches auch den Oberkörper fordert.
  • Ein weiterer Trick ist die Arme gelegentlich seitlich vom Körper auszustrecken. So bist du gezwungen die Balance zu halten, was die Muskulatur in den Füßen trainiert. Durch unterschiedliche Positionen ist das Training auch abwechslungsreicher und macht mehr Spaß.

Wer diese Tipps beherzigt wird bei entsprechender Ernährung schon schnell abnehmen und als netter „Nebeneffekt“ auch noch fit und körperlich ganzheitlich gestärkt.

The following two tabs change content below.

Ben Mueller

Marketing Coordinator bei Footsteps Ltd
(DE) -- Hallo, ich bin Ben Müller - Ich berichte mit meinem Team über die neuesten Trends und Entwicklungen und wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen.                           (EN) -- Hi, my name is Ben Mueller – my team and I cover the latest trends. We hope you have fun reading!                     
1 Comment
  • Tami on 4. Dezember 2013

    Ich habe zwar keine Gewichtsprobleme, aber ich gehe mittlerweile seit 10 Jahre auf den Crosstrainer (mittlerweile ein Neuer, da der Alte kaputt ging).

    Ist definitiv eine gute Sache für den Körper, vor allem jetzt, wo Joggen aufgrund des Wetters eher unangenehm ist ;).

    Kann ich nur jedem empfehlen.
    Viele Grüße!

Leave a Reply

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen
schließen
x